Ersteindruck und offizielle News
11.10.2007

Dem PC-Games-Tester wurden drei Fragen zu seinem ersten Eindruck von Hellgate: London gestellt, der durchaus kritisch ausfällt.

Auf der offiziellen Seite gibt es Neuigkeiten vom Hellgate-Manga und es wird etwas zum Chat-Programm Xfire gesagt.

 
Interviews und Screens
10.10.2007

Bei Gamespot gibt es mal wieder ein Update, diesmal wird mit dem chief visionary officer David Brevik über die zufallsgenerierte Beute und die Gegner gesprochen.

Und es gibt etwas auf deutsch, ein Bill-Roper-Interview bei buffed.de mit dem Titel “Hellgate: London ist kein Ego-Shooter”.

Und von BeerWulf:

Der hier ist zwar nicht neu, aber jetzt auch als HD auf gametrailers.com:

Boss Battles Trailer HD

Und hier gibts nochmal mehr HD-screens der Testversion von PC-Games

 
zweiter Teil bei TVG
09.10.2007

Das Bill-Roper-Interview von TotalVideoGames wird fortgesetzt, diesmal geht es unter Anderem um das Bezahl-Modell und darum, ob und wie man sich nach London weitere Orte für mögliche Spielerweiterungen vorstellen kann.

Schaut im Forum vorbei

 
zwei neue Artikel
08.10.2007

FiringSquad hat Hand an Hellgate: London gelegt und Bill Roper hat ComputerandVideogames erzählt, wie er Diablo III anfassen würde.

 
Pre Order und CE, Screens und Artikel
08.10.2007

Es gibt nun ein offizielles Statement zu den Pre-Order-Details und einer Sammler-Edition hierzulande. Eine CE wird es in Europa nämlich überhaupt nicht geben und zum Vorbestellen und damit auch zum Erhalt des lebenslangen Accounts wird es bei der Möglichkeit über Gamestop bleiben. Diskutieren könnt ihr darüber in diesem Thread.

BeerWulfs Screenshot-News: Hier gibts 3 Bildvergleiche DX10 - DX9 und hier gibts 55 neue DX10-Ingame-screens aus dem PCGames-Testlabor.

Sonstiges: deutschsprachige Preview bei Eurogamer, ein Bill-Roper-Interview bei GamesRadar und noch eins bei TotalVideoGames.

 
Interviews und Beta-Previews
05.10.2007
Flux von Incgamers, der die Flagship-Crew schon länger persönlich kennt, hatte Ende August in der Alpha-Test-Phase mit Ivan Sulic und Matt Householder gesprochen. Das was Hellgate: London betraf, hat er auf der Seite zu einem Artikel verarbeitet.

Und bei RockpPaperShotgun gibt es Impressionen aus der Beta und eine kritische Auseinandersetzung mit dem "highly-anticipated Action-RPG".

Für den asiatischen Markt gibt es einige Pre-Order-Angebote mit interessanten Farbkits, wie man auf der offiziellen Seite lesen kann.
Ausserdem gibt es dort ein Interview mit Michelle Suh, die für die Lokalisation der asiatischen Versionen zuständig ist.
 
MP-Preview, Co-op-Video und Test
02.10.2007
Die Gamespot-Redakteure waren beim Betatest des Multiplayers dabei und haben einen Artikel darüber geschrieben.

Bei IGN gibt es ein zehnminütiges Video, dass zwei Hunter im Co-op-Modus zeigt.

Auf der offiziellen Seite wird auf die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift PC Gamer hingewiesen, die nicht nur eine exklusive Review, sondern auch den Code für ein Pet enthalten wird.
Nun darf man gespannt sein, ob es solche Goodies auch bei deutschen Zeitschriften geben wird oder ob wir darauf wie wahrscheinlich auch auf eine CE verzichten werden müssen.
 
Offener Brief an Flagship und EA zu Hellgate:London
01.10.2007

Gemeinsam mit anderen Fanseiten haben wir anlässlich der chaotischen Zustände bei der Vorbereitung und Vergabe von Beta-Keys zum Vorbestell-Paket für Hellgate:London im deutsch-sprachigen Raum einen offenen Brief verfasst. Darin bemängeln wir u.a., das nur ein einziger Händler, Gamestop, überhaupt diese Pre-Order Versionen verkauft und das man dort noch nicht mal online bestellen kann. Dadurch werden Hellgate-Fans ohne eine Gamestop-Filiale in der Nähe praktisch zu Käufern zweiter Klasse degradiert.

Wir werden diesen Brief sowohl an die Verantwortlichen bei Flagship Studios und Electronic Arts, als auch an alle maßgeblichen Medien im Print- und Onlinebereich weiterleiten. Ausserdem werden wir weitere Fanseiten kontaktieren, um eine möglichst breite Unterstützung für diese Aktion zu gewinnen. So wollen wir die Verantwortlichen dazu bringen, JEDEM Hellgate-Fan in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine faire Chance zu geben, ebenfalls ein solches Pre-Order Paket inkl. der Option auf eine lebenslange Mitgliedschaft gegen einen Pauschalpreis zu erwerben.

Wenn ihr euch an der Aktion beteiligen wollt, dann äussert euch bitte in den Foren der unterstützenden Fanseiten und tragt unser gemeinsames Anliegen weiter in andere Foren, Communities und Fanseiten. Eine Auflistung aller teilnehmenden Fanseiten findet ihr am Ende des Briefs.

Link zu unserem Forum zum Thema "Offener Brief an Flagship und EA"

Offener Brief an Flagship Studios und Electronic Arts

Vor einigen Wochen veröffentlichten Flagship Studios und Electronic Arts die Konditionen, unter denen potentielle Käufer von "Hellgate:London" das Spiel vorbestellen können. Als einzige Bezugsquelle in Deutschland für die Pre-Order-Version inkl. der Option auf eine lebenslange Mitgliedschaft werden die Filialen von Gamestop genannt. Das an sich ist schon fragwürdig, da Gamestop zumindest im deutsch-sprachigen Raum verglichen mit den großen Technikmärkten oder Online-Versendern eher unbekannt ist. Bei der Vergabe der ersten Beta-Keys in den Filialen kam es zu massiven Problemen, da viele Keys mehrfach vergeben wurden und ehrliche Käufer daher ihre Keys teilweise gar nicht benutzen konnten. Viel gravierender aber wiegt die Tatsache, das Gamestop in Deutschland keine Online-Bestellungen akzeptiert - interessierte Hellgate-Fans werden also gezwungen, selber zu einer Gamestop-Filiale zu gehen, um dort eine Pre-Order-Version zu kaufen. Leider ist Gamestop weit davon entfernt, in Deutschland, Österreich und der Schweiz flächendeckend mit Filialen vertreten zu sein. Warscheinlich sind die geografischen Informationen bzgl. Westeuropas in den USA lückenhaft, anders ist es nicht zu erklären, das man bei Flagship Studios und Electronic Arts offenbar davon ausgeht, das 99% der Zielgruppe für Hellgate:London in Ballungsräumen wohnt und eine Gamestop-Filiale quasi "um die Ecke" hat. Das Gegenteil ist aber der Fall. Daher werden durch diese monopolistische Vertriebsentscheidung der Großteil der Hellgate:London Fans vor die einfache Wahl gestellt, entweder teilweise mehrere hundert Kilometer zu einer Gamestop Filiale fahren zu müssen oder aber auf das Pre-Order-Angebot verzichten zu müssen. Dieser unhaltbare Zustand kann unseres Erachtens weder im Sinne des Entwicklerstudios Flagship und des Publishers Electonic Arts, noch im Sinne der europäischen Hellgate-Fans sein.
Als Verantwortliche mehrerer Hellgate-Fanseiten ersuchen wir gemeinsam die für den Vertrieb verantwortlichen Mitarbeiter beider Firmen, innerhalb der nächsten Tage eine alternative Lösung zu finden. Diese sollte es allen Hellgate-Fans (in den USA, Asien und Europa) gleichermaßen erlauben, die Pre-Order-Version inkl. aller damit verbundenen Vorteile wie einer Option auf eine lebenslange Mitgliedschaft entweder auch über den Versandweg oder aber über deutlich mehr Händler vor Ort zu kaufen. Andernfalls werden es unsere Hellgate Clans und Communities schwer haben, ihre Mitglieder davon zu überzeugen, Hellgate:London im Wettbewerb mit anderen Online Spielen eine faire Chance zu geben.

Open letter to Flagship and EA

A few weeks ago Flagship Studios and Electronic Arts announced the conditions for Hellgate:London pre-order buyers. In Germany the only source to get a pre-order-version including an option for a life-time-subscription is Gamestop. This decision is more than doubtful, because Gamestop, compared with the big electronic markets and online dealers, is not very well-known. During the allocation of the first quote many honest buyers of the pre-order version have gotten double keys, so they were not able to use them. Much more important is the fact, that Gamestop accepts in Germany no online-orders - Hellgate fans who want to get the pre-order-version are forced to appear in person at a Gamestop branch. Sadly, Gamestop is far away from being area wide represented in Germany, Austria and swizerland. Perhaps in the USA geographical informations about western Europe are incomplete, another explanation for this decision is hardly thinkable. Obviously the responsible persons at Flagship Studios and Electronic Arts are thinking, that 99% of the potential Hellgate-players are living in conurbations like Ruhr area, where the next Gamestop branch is only a few steps away. Well - the opposite happens. So because of this monopolistic decision of the sales managers most of the Hellgate fans are given two different alternatives: Either driving some hundered miles to the next Gamestop branch or to do without this pre-order offer. In our opinion these unpleasant facts are neither in the interest of the developer Flagship and the publisher Electronic Arts nor in the interest of the European Hellgate fans.

We, responsible for many fansites in the german-speaking area, are united in our request, that Flagship and Electronic Arts should offer in the next days an alternative solution for the many Hellgate fans not only in the US, but also in Asia and Europe. To give them the same chance to buy a pre-order-version via online dealers or at a local dealer nearby. In other case our clans and communities will hardly be able to recommend Hellgate to our members and readers in comparison with other upcoming online games.

Folgende Hellgate:London Fanseiten unterstützen bisher die Aktion:
http://www.hellgatelondon.de/
http://www.hellgate-london-game.de/
http://www.hell.myntc.com/
http://www.hglondon.de/
http://hellgate.4players.de/
http://www.eh-gilde.de/
http://www.myhellgate.de/
http://www.ukf-clan.de/
http://www.vg-ownline.de/
http://www.crs-gilde.de/
http://www.legio-honoris-dei.com/site/
http://www.reunion-clan.de/
http://www.wolfhound-online.de.vu/
http://www.limited-access.in/
http://www.worldofhellgate.de/

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 172 - 180 von 319

 


 
© 2017 Deutsche Fanseite über Hellgate: London und Hellgate: Global
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.