Gamespot-Interview mit Bill Roper am 20. Juli
27.07.2007

Hellgate: London Aktualisierte Fragen und Antworten - Geschichte und Charaktere

Flagships Geschäftsführer Bill Roper erzählt uns über den Schauplatz und die Story dieses kommenden Action-Rollenspieles.

Auf den ersten Blick scheint es nicht viel an Geschichte in Hellgate: London zu geben. Im Spiel rennt man durch ein verlassenes London und bekämpft endlose Wellen von Dämonen, wobei man Magie, Schusswaffen oder High-Tech-Nahkampfwaffen benutzt. Dies ist immerhin ein Spiel von einigen der Schlüssel-Entwickler von Diablo, dem berühmtesten der Hack-and-Slash Action-Rollenspiele. Dennoch wird wohl ein tieferer Sinn in all dem Gemetzel liegen, das man im Spiel anrichtet. Um mehr herauszufinden, wandten wir uns an Flagship Studios Geschäftsführer Bill Roper. Hellgate: London wird später in diesem Jahr erscheinen.

Game Spot: Was ist die Geschichte hinter Hellgate: London? Dämonen fallen in London ein und du tötest sie, aber was brachte die Dämonen dazu zu erscheinen, wer ist dein Charakter und wohin führt die Story letztendlich?

Bill Roper: Nun, ohne alles herzugeben... In ihrem Verlangen schliesslich jede Welt zu dezimieren, hat es die Dämonenhorden nach London gezogen, denn dies ist ein Ort der Kraft. Das ist der Grund, warum sie dort ein Höllentor errichteten und es als Zentrum ihrer Operationen verwendeten. Du spielst einen Überlebenden der Invasion, einen der letzten Vertreter der Menschheit. Dein Ziel ist es, eine Weg zu finden, sich dem Lauf der dämonischen Veränderung der Erde entgegenzustemmen.

Image

Gamespot: Uns ist aufgefallen, dass es Hellgate-Romane in den Bücherläden zu haben gibt. Sind sie die schriftliche Fassung der Spielstory, dienen sie als Vorgeschichte des Spieles oder sind sie etwas völlig anderes? Wieviel von der Geschichte des Spieles kann man aus ihnen herauslesen?

Bill Roper: Die Roman-Trilogie erzählt die Vorgeschichte der Spiel-Ereignisse, sie bietet den Lesern eine Art Brücke an zu der Welt, die mehr ist, als wir heute wissen und überannt wird von den Mächten der Hölle. Die Bücher stellen die Hauptcharakter-Fraktionen der Templer, Kabalisten und Jäger vor. Wir bekommen sowohl einen tieferen Einblick in die Motivationen der Dämonen selbst, als wir auch einige der verschiedenen Fertigkeiten, Zaubersprüche und Waffen des Spieles in Aktion sehen. Unser Ziel war es, eine Bücherserie herauszubringen, die für sich selbst stehend unterhält und kein Vorwissen aus dem Spiel oder der Welt benötigt, damit man Spass daran hat.

Gamespot: Wie markant ist die Story in Hellgate? Ist sie hauptsächlich ein Vorwand um massenweise Dämonen zu töten oder ist sie tiefgründiger und reichhaltiger als das? War die Story etwas, das zuerst entwickelt und als Leitfaden für den Rest der Spielentwicklung benutzt wurde oder wurde sie geformt um zum Spiel zu passen?

Bill Roper: Die Geschichte ist definitiv eine Schlüsselkomponente des Spieles und sie war ein interaktiver Teil des Entwicklungsprozesses. Das heisst, dass einíge der Hauptkomponenten in den frühen Stadien der Entwicklung ausgearbeitet wurden, andere während der Spielentstehung und andere wiederum waren das Resultat der Interaktion zwischen Ivan Sulic (unserem Spiel-Story-Schreiber) und den Quest-Designern und Programmierern. Die Geschichte ist einfach die interessanteste seit denen, die wir in der Diablo-Serie erzählten und wir denken, dass die Spieler wirklich überrascht sein werden, mit was sie es zu tun bekommen werden, je weiter sie in der Story vorankommen.

Gamespot: Auf welche Art und Weise vermittelt ihr dem Spieler die Story? Wird einem alles durch Charakter-Dialoge erzählt oder gibt es weitgreifende Zwischensequenzen, die wichtige Handlungsdetails rüberbringen?

Bill Roper: Wir benutzen eine Kombination aus vorgerenderten Szenen, In-Game-Sequenzen, Charakter-Dialogen und Questdesign, um die Story an den Spieler zu bringen.

Gamespot: Lass uns zur Einzelspieler-Kampange kommen. Es scheint da eine Anzahl von Menschenfraktionen im Spiel zu geben, wie die Überlebenden, die man in verschiedenen Londoner U-Bahn-Stationen antrifft. Wer sind ein paar der Hauptcharaktere des Spieles?

Bill Roper: Wir haben eine Vielfalt an Charakteren im Spiel, mit denen der Spieler interagieren wird quer durch die drei Hauptfraktionen. Da ist Lucious, der wahnsinnige Kabalist, und sein schwarzhumoriger Assistent, Techsmith 314. Die Templer haben alles von ihrem mutigsten Champion Aeron bis zum fanatischen Eiferer Brandon Lann. es gibt auch einige Jäger von Ruf, wie den aufdringlichen Rorke, den Kopf der Jäger-Operationen da unten. Dann sind da noch die anderen, die nicht direkt mit diesen Fraktionen in Verbindung stehen, wie der immer hilfreiche Murmur, Mediziner und Heiler wie Doktor Salus und solche wie der Händler Bodger, die selbst inmitten der finstersten Situation eine Gelegenheit sehen.

Gamespot: Abhängig von seinen Handlungen, erhält man einen Ruf bei den Fraktionen. Es ist ziemlich einfach, das Wohlwollen zu erlangen, hauptsächlich durch das Erledigen von Quests, aber wird man sich in einer Situation wiederfinden, wo man sich zwischen den Fraktionen entscheiden muss? Hat man irgendeinen Vorteil davon, sich nicht mit einerbestimmten Fraktion anzufreunden?

Bill Roper: Obwohl man auf Missionen für verschiedene Fraktionen gehen kann, um sein Ansehen bei ihnen zu steigern, ist das nicht immer einfach. Auch kann man sicher Dinge tun, um ihr Vertrauen in einen zu schwächen, genau wie man manchmal mehrere Optionen hat, in Hinsicht darauf, welche Fraktion einem welche Belohnung bietet, wenn man einen Quest löst. Das Erreichen eines Vertrauenslevels bei den verschiedenen Fraktionen hat seine Vorteile, aber man wird sich entscheiden müssen, mit wem man zusammenarbeitet, um diejenigen Vorteile zu erlangen, die am besten zu seinem Charakter und dem Spielstil passen.

Image

Gamespot: Ganz allgemein, wie lange, denkst du, wird man mit der Einzelspielerkampange verbringen? Wieviele Schwierigkeitsgrade gibt es und wie unterscheiden sie sich? Wie gross ist die Wiederspielbarkeit?

Bill Roper: Wir haben die Handlung der Geschichte noch nicht zeitlich festgelegt, aber wir erwarten, dass man einzeln in 30 bis 40 Stunden braucht. Und zur Wiederspielbarkeit, darum geht es in unserem gesamten Spieldesign! Mit all dem dynamisch erzeugten Inhalt und der Zufallsgenerierung kann man die Story mit einer anderen Klasse durchspielen und eine stark unterschiedliche Spielerfahrung haben. Wir werden auch einen höheren Schwierigkeitsgrad haben für erfahrene Spieler, der ihre Spielzeit ausserordentlich verlängern wird.

Gamespot: Ist da zum Schluss noch etwas, das du zu der Einzelspieler-Kampange oder der Story hinzufügen möchtest?

Bill Roper: Wir haben eine riesige Menge Zeit und Aufwand darauf verwendet, um eine spannende, herausfordernde und aufregende Geschichte für die Spieler zu formen. Wir glauben alle daran, dass die Spieler angenehm überrascht sein werden von dem, was wir mit einem Action-RPG in dieser Hinsicht erreichen könnne. und speziell wie einfallsreich einige der damit verbundenen Quests sind. Es ist ein Wahnsinnsspass, jetzt zum Test alles durchzuspielen und mit mehr Polier-Zeit voraus wird es nur noch besser.

Gamespot: Danke, Bill.

das Original bei Gamespot

 
< Zurück   Weiter >

 


 
© 2017 Deutsche Fanseite über Hellgate: London und Hellgate: Global
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.