Klarere Worte zum Multiplayer
11.01.2007

Wie rpgwatch herausgefunden hat (und wie es auch meine private Meinung war), war die Panikmache um die Multiplayerkosten übertrieben. Auf Hellgate Guru hatte der Community Manager Ivan Sulic Folgendes dazu gesagt: "Eine Menge Wind um Zitate oder falsche Zitate von Bill. Ich konnte sie noch nicht einmal zurückverfolgen. Die Direktoren haben immernoch nicht das letzte Wort gesprochen, was unsere Online-Komponenten exakt angeht. Auch hat Moses nicht Gottes Worte in Stein gehauen mit einem 500-Dollar-pro-Monat-Preisschild oder Ähnliches."

Unterdessen hat GameSpy PC Chief Editor "Sluggo" dazu erwähnt: "Um das klarzustellen, ich habe diesen Morgen mit Bill Roper gesprochen, der sagte, dass sie absolut keine Entscheidung oder Bekanntgabe über so etwas wie Abo-Gebühr für Hellgate: London gemacht hätten. Er räumte ein, dass, wenn man den MMO-Weg geht und den Kunden-Service bezahlen muss, man auch Geld dafür brauchen wird, aber es gäbe eine Anzahl von Modellen, die benutzt werden könnten: eine monatliche Gebühr, das Guild-Wars-Modell oder etwas völlig anderes."

unser Hellgate: London Forum

 

 
< Zurück   Weiter >

 


 
© 2017 Deutsche Fanseite über Hellgate: London und Hellgate: Global
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.